Im Gespräch mit Erwin Thoma

„Mach`, wofür dein Herz brennt, arbeite nie fürs Geld. Man muss mit Geld umgehen können, denn es ist das Werkzeug, aber nicht das Ziel. Wenn die Reise losgeht, muss man auch den Sturm aushalten, der sicher kommt.“, so Erwin Thoma's Rat für Start-ups. Erwin Thoma wollte nie Unternehmer werden, sein Herz gehörte der Försterei. Die … Weiterlesen Im Gespräch mit Erwin Thoma

Im Gespräch mit Reinhard Kepplinger von der Grünen Erde

"Damit man langfristig erfolgreich ist, bedarf es viel Zuversicht, viel Hartnäckigkeit, viel Ausdauer und der nötigen Kombination von Kreativität und kaufmännischem Verstand. Menschen erleben gerne neue und kreative Ideen.", so Reinhard Kepplinger. Anders zu leben und zu arbeiten, abseits der vorgegebenen Strukturen, das war das Ziel von den Grüne Erde Gründern – ein echtes Kind … Weiterlesen Im Gespräch mit Reinhard Kepplinger von der Grünen Erde

Doria Pfob im Gespräch mit Johannes Gutmann von Sonnentor

"Wenn du selbständig werden willst, mach' es nicht um schnell reich zu werden. Wenn es dein inneres Ziel ist, tu' es, aber du wirst nicht glücklich werden. Geteilter Erfolg ist doppelter Erfolg. Denk' in Kooperationen und nicht in Gewinnmaximierung. Denk' an Nachhaltigkeit, das ist das Rückgrad von Österreich.", so Johannes Gutmann. Sonnentor entstand aus einer … Weiterlesen Doria Pfob im Gespräch mit Johannes Gutmann von Sonnentor

Ein ungewöhnlicher Job

Ben Wilson hat auf einem massiven Problem seinen Erfolg aufgebaut. Ganz einfach in dem er einem Abfallprodukt neues Leben einhaucht. Seine Aufgabe sieht er darin aus ausgespuckte Kaugummis Kunstwerke zu schaffen und bereichert damit das Aussehen von Gehwege in Europa. Mittlerweile ein gefragter Künstler, auch bei öffentlichen Organisationen, wurde er vor einigen Jahren noch der … Weiterlesen Ein ungewöhnlicher Job

Berlin horizontal

Nur keine falschen Annahmen bitte. Gut ich hatte auch so meine kleinen schmutzigen Gedanken, als ich das Wort Berlin Horizontal las. Viel mehr machte er mich neugierig, der Name versprach mehr. Und er hielt Wort. Wir lernten Richard Eckes bei unserer Berlinreise kennen, ganz einfach, weil mein Knöchel nach 2 Wochen Europa Sightseeing kapitulierte. Wir jedoch … Weiterlesen Berlin horizontal