Das Alter als Hürde bei der Jobsuche

Woche Pfob ÄdiWenn man mit 56 Jahren zum alten Eisen zählt und am Arbeitsmarkt nicht mehr gefragt ist, tut das weh. Und es ist für mich schwer verständlich, wie man Erfahrungen und trainierte Kompetenzen als Unternehmen nicht nutzen will. Im Vordergrund steht dann immer, dass diese Mitarbeiter zu viel verdienen, dass sich deren Krankenstände häufen und dass sie sich nicht mehr so leicht anpassen. Wie sicher kann man sein, dass das auf alle über 50jährigen zutrifft? Erstaunlicherweise trifft dieses Gedankengut nicht auf PolitikerInnen und Vorstände zu, die dürfen sejr wohl alt sein und viel Geld verlangen. Nur die drunter nicht, das muss man schon verstehen, denn dann bleibt ja für die da oben nicht so viel über. Ich entschuldige mich für mein Unverständnis, wie kann man nur so hirnlos durch die Gegend rennen.  Weiterlesen Das Alter als Hürde bei der Jobsuche