Homo oeconomicus

Keiner von uns denkt rational. Den Homo oeconomicus gibt es nicht. Wir wollen es nur, weil es dann einfächer wäre. Und wenn es so leicht wäre, hätten wir alle einen Traumjob. Zur Erinnerung: Nur 15% aller unserer Entscheidungen treffen wir bewusst, 85% unbewusst. 11 Millionen Informationseinheiten prasseln in nur einer Sekunde auf uns herab, nur 40 davon können wir kognitiv erfassen. 90% unserer alltäglichen Tätigkeiten regelt unser Hirn automatisch. Wenn wir erkennen, dass wir eine Entscheidung getroffen haben, hat das Hirn es schon längst für uns erledigt. Es greift dabei auf Erfahrungen aus der Vergangenheit zurück und findet eine Lösung. Woran wir uns erinnern, bestimmt was wir tun.

Erwecke den Entrepreneur in dir

Eine Konstante in der Zukunft heißt Veränderung. Dabei gilt es, von dieser Veränderung keine Angst zu haben, sondern sich auf Neues zu freuen. Wir standen den ersten Mobilfunkgeräten äußerst kritisch gegenüber und heute sind sie "our best friends". Die zweite Konstante betrifft den Wettbewerb, der wird nämlich immer größer. Warum? Weil wir immer gleicher werden. Da haben unsere Erziehung als auch unsere Schul- und Ausbildungssysteme ganze Arbeit geleistet. Dann gilt es neue Kompetenzen zu beherrschen. Sie lauten, sich jederzeit am Markt neu zu definieren und sich verkaufen zu können.

Traumjobverhinderungsprogramm

Der Traumjob sollte kein Mythos bleiben. Und deshalb folgt jetzt ein wichtiger Schritt für Sie! Bevor Sie nämlich versuchen zu erforschen, wie Sie mit neuen Strategien Ihren Traumjob finden, gilt es zuerst den Mythos zu bezweifeln, dass Arbeitsaussichten immer trister werden. Das ist nur ein Glaubenssatz, den Sie sich irgendwo mal eingetreten haben. Macht nichts, passiert jedem von uns einmal. Jedoch werden Sie ihn bitte schnellstmöglich wieder los.

Karriere – Brauche ich dazu eine Leiter?

In den nächsten Wochen beschäftigen wir uns näher mit dem Thema TRAUMJOB. Denn der, ist kein Zufall. Wie ich zu dieser Sichtweise gekommen bin, und wie Sie den Weg zum Traumjob meistern, erfahren Sie hier am Blog. Ich freue mich darauf, Ihnen diese Themen näher zu bringen!

Nächste Schritte!

Wenn Sie die vorherigen Blog Beiträge gelesen und alle Fragen bzw. Punkte für sich beantwortet und notiert haben, dann ist es vollbracht: Die ersten Schritte zum nächsten Job sind gesetzt. Gratulation! Nun geht es um die Umsetzung in der Praxis. In diesem Beitrag markieren Sie jene Aufgaben, die für Sie erledigt sind. Danach listen Sie … Weiterlesen Nächste Schritte!

NEIN zu nein.

Heute ein kurzes Statement zum Wörtchen NEIN: Die Sache mit dem lieben Wörtchen Nein und dem dafür notwendigen Durchhaltevermögen. Erfolgreiche Menschen haben es deshalb geschafft, weil Sie ein Nein nicht akzeptieren. Sondern sich bei jeder Abfuhr die Frage stellen: „Was muss ich tun damit doch ein Ja entstehen kann?“ Deshalb bitte, wann immer Sie von … Weiterlesen NEIN zu nein.

Big 5 for Future

Big 5 for Future Nach der Bewerbung ist vor der nächsten Bewerbung. Nun heißt es, am Markt begehrt zu werden. Dazu muss man seine Kompetenzen laufend sichtbar machen, Marktveränderungen erkennen, Ideen sammeln und die richtigen Menschen kennenlernen. So schaffen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil für Ihre erfolgreiche Karriere! Das nächste Ziel Um Ihre Karriere planen zu … Weiterlesen Big 5 for Future

Wenn die Nervosität im Bewerbungsgespräch das Kommando führt

Ein Bewerbungsgespräch ist nicht immer ein Sonntagsspaziergang, schon gar nicht für Nervenschwache. Manche Menschen bringen beim Gespräch kein Wort mehr über die Lippen, oder ihre Hände zittern wie Espenlaub. Was man gegen Nervosität tun kann, verrät Karriereexpertin Doria Pfob. „Angst und damit verbundene Nervosität entsteht häufig, wenn Menschen von sich selbst und ihren Kompetenzen für … Weiterlesen Wenn die Nervosität im Bewerbungsgespräch das Kommando führt

Im Bewerbungsgespräch punkten

Der Anfang ist entscheiden, das Ende bleibt in Erinnerung, sagt ein altes Marketingsprichwort. Deshalb sollten Sie sich unbedingt auf überzeugende Worte zu Beginn und wirkungsvolle Worte zum Schluss vorbereiten. Das muss sitzen! Im Gespräch gilt es zu beweisen, was Sie im  Bewerbungsschreiben versprochen haben.Sorgen Sie im Gespräch dafür, dass Ihnen Ihr Gegenüber zuhören möchte. Es … Weiterlesen Im Bewerbungsgespräch punkten